Hier möchte ich denen, die öffentlich eine Nachricht an Gott hinterlassen wollen, diese Möglichkeit einräumen.

Schreibe Gott eine Nachricht in sein Gästebuch:

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
3731 Einträge
liebe schrieb am 8. Juni 2020 um 08:49
geboren um zu lieben...mit deiner hilfe amen
anderes ich schrieb am 2. Juni 2020 um 11:01
Danke, dass Du mein Leben endlich heilst und die an mir wieder gut machen lässt, was sie getan haben.
wieder ich schrieb am 2. Juni 2020 um 05:58
Ich habe Angst zu schlafen, da meine Träume sehr heftig sind. Befreie mich bitte vor Angst -und Verfolgungsträumen.
Übernimm bitte mein Leben und die Verantwortung für mein tun. mein Übergabegebet:
Lieber Herr Jesus. Ich komme jetzt zu Dir. Ich will nicht länger Knecht der Sünde sein und trenne mich von allen Werken der Finsternis. Ich lege daher im Glauben an Deinen Sieg am Kreuz, meinen „alten Menschen\" dort ab. Bitte, vergib mir meine Schuld. Danke, dass Du mich mit Deinem Blut von allen Sünden rein gewaschen hast. Ich will auch denen vergeben die sich an mir versündigt haben und ihre Schuld nicht zurechnen, weil Du mir vergeben hast. Bitte hilf mir dabei. Erschaffe in mir ein neues Herz und gib mir einen neuen Geist und sei Du Herr meines Lebens. Führe mich durch deinen Geist in alle Wahrheit und schreibe meinen Namen in das Buch des Lebens. Verherrliche Dich in meinem Leben. Amen
Bittner schrieb am 31. Mai 2020 um 18:46
Befreie mich von dem Irrsin meiner ehemaligen Gehilfin nachzustellen. Ich weiß schon seit 30 Jahren, dass sie nichts von mir will.
Bittner schrieb am 31. Mai 2020 um 18:11
Befreie mich von dem Irrsin meiner ehemaligen Gehilfin nachzustellen. Ich weiß schon seit 30 Jahren, dass sie nichts von mir will.
mausi schrieb am 30. Mai 2020 um 11:29
bitte bitte hilf mir zu vertrauen und zu lieben um leben zu können
Susl schrieb am 28. Mai 2020 um 22:28
Lieber Gott,
Du weisst,mit wieviel Liebe ich ihm begegnet bin.warum ist es dann so?
Hilf mir bitte.
Selina schrieb am 27. Mai 2020 um 23:23
Lieber Gott, Ich weiß du hast im März 2019 meinen Papa geholt und es tat mir sehr weh, aber ich brauche bitte deine Hilfe. Du kennst sicher meinen liebsten Menschen rami mit dem ich heiraten möchte, bitte gib ihm die Gesundheit zurück die er vorher hatte aber bitte nimm ihn mir nicht weg so wie Papa. Ich liebe diesen Menschen einfach so sehr und kann nicht mehr ohne ihn. Danke für das zuhören und liebe Grüße an papa❤️
Selina schrieb am 27. Mai 2020 um 23:22
Lieber Gott, Ich weiß du hast im März 2019 meinen Papa geholt und es tat mir sehr weh, aber ich brauche bitte deine Hilfe. Du kennst sicher meinen liebsten Menschen rami mit dem ich heiraten möchte, bitte gib ihm die Gesundheit zurück die er vorher hatte aber bitte nimm ihn mir nicht weg so wie Papa. Ich liebe diesen Menschen einfach so sehr und kann nicht mehr ohne ihn. Danke für das zuhören und liebe Grüße an papa❤️
Ich schrieb am 27. Mai 2020 um 09:51
Lieber Gott, hilf mir den Hass gegen die oberflächlichen Menschen in Zaun zu halten. Denn sie wissen nicht, was sie tun.
Oder mach es endlich gut.
Danke.
siri schrieb am 26. Mai 2020 um 10:23
bin so gespannt auf den mindesabstand in bordellen, die bald wieder öffnen. das wird ne lachnummer. und die polizei haut immer mit dem knuppel dazwischen. komedie ganz real
dein schrieb am 26. Mai 2020 um 06:29
Ich bin dankbar für unser Weltgeschehen, für globales Denken und Handeln, für ein gigantisches Weltwissen in all unseren Juristen, Medizinern, Wissenschaftlern, Forschern, BIO-Landwirten, Handwerkern, Händlern, Autoren, Bankern und allen weiteren Berufungen. Wir können und dürfen diese Welt friedlich und nachhaltig gestalten. Wir sind teamfähig. Wir sind Gottes Schöpfung und brauchen unseren freien Willen zur Entfaltung. Gottes Liebe wirkt in und durch uns. Führe uns heiliger Geist, schütze uns Gott, befreie uns JESUS
KL schrieb am 19. Mai 2020 um 06:39
Liebster Vater, liebster Jesus, liebster Heiliger Geist. Bitte begleite und schütze uns Tag und Nacht im Himmel wie auf Erden. Wandle das böse. Schenke allen ein Herz aus Fleisch und entferne das harte steinernde Herz. Deine KL
püpi schrieb am 17. Mai 2020 um 16:45
Bitte schenke mir liebe. ein leben lang warte ich schon auf diese liebe eines Mannes.
Ich schrieb am 16. Mai 2020 um 22:15
Ich hoffe, dass Rainer wieder gut macht, was drangerührtem hat. Er hat keine Chance bei mir. Nicht früher und nicht jetzt. Er war nie gemeine von mir. Ich hoffe nur, dass es Engel gibt, die mir helfen und mich mit meiner wahren Liebe vereint sein lassen. Bitte.
Erwachsen schrieb am 15. Mai 2020 um 20:03
Der Kindergarten hätte in Hinsicht auf Kummer, Krankheit, Armut und Einsamkeit schon vor 7 Jahren zu Ende sein müssen. Ich bitte um Einsicht und endlich um Ernsthaftigkeit und Realität. Auflösung, Geradlinigkeit und erfreulichen, positiven Ausgleich zur Kompensation der Geschehnisse. Danke.
Gesundheit, Liebe, Geborgenheit, Wohlstand und Glück für mich, den kläglichen Rest meiner unmittelbaren Lebewesen und allen Beteiligten.
Jack schrieb am 15. Mai 2020 um 09:02
Lieber Gott, bitte hilf und beschützen uns. Meine Familie hat nun ein Mitglied durch böse Menschen und ihre Machenschaften verloren. 🙁 Bitte steh uns bei, bitte lass das Böse nicht Siegen, auch wenn es in der Übermacht sind.
kathrin schrieb am 11. Mai 2020 um 06:49
Liebster Vater. Stärke weiter unser körperliches, geistiges und seelisches Immunsystem. Decke auf, was DU weltweit als Sünde siehst und verurteile DU. Kein Mensch kann dies erfassen. Ich liebe dich. Ich danke dir im Namen aller meiner lieben Brüder und Schwestern, aller Opfer. Wir gehören DIR, der allmächtigen LIEBE, dem allmächtigen LEBEN. AMEN
??? schrieb am 9. Mai 2020 um 07:24
Gott, du bist genial. Erst vernetzt du uns weltweit, dann klärst du uns über Impfskandale auf. Hilf JETZT den Anwälten und Richtern bei ihrer Arbeit. DANKE für unser Leben mit Jesus, dem heiligen Geist und dir, liebster Vater. Ein Lob, ein Hoch, ein riesiges DANKESCHÖN
Ein mensch schrieb am 6. Mai 2020 um 20:36
Hallo Gott,
Was für einen Sinn ergibt das alles hier. Was ist die Aufgabe? Was ist meine und vor allem WO BIST DU?

Diese leben fühlt sich langsam wie ein schlechter Scherz oder ein grausames krankes Spiel an.

Solange war mein Glaube an dich, meine Rettung. Aber jetzt frage ich mich nurmehr Warum?

Woraus soll der Mensch Kraft schöpfen wenn man nicht al mehr Hoffnung hat...

Ich war klein da hat alles schon wehgetan. Meine Mutter war schrecklich, du weißt wovon ich rede, ich war trotzdem stark weil ich wusste dass du bei mir bist und ich war immer ein \"guter Mensch\" ja fehler habe ich auch gemacht, aber waren diese fehler so groß, dass ich jetzt durch diese ganze sache gehen muss? Man sagt dass du zwischen gut und Böse nicht unterscheidet, dass die Dinge die den Menschen passieren, das Produkt ihrer Handlungen sind. Was habe ich getan? Und wenn das was da gerade bei mir los ist nicht böse ist, dann möchte ich verstehen was es sonst ist. Eine lernaufgabe? Hatte ich nicht genug? Von Anfang an meines Lebens gabst du mir die schlimmsten und dunkelsten Aufgaben! Ich habe meine Geschwister gerettet als ich 11 Jahre alt war, ich lief mit geschlossenen Augen auf das Messer zu dass meine Mutter auf uns richtete. Und jetzt laufe ich gegen das selbe Messer dass mein Sohn in der Hand hält? Ist das dein Ernst? Er ist wenigstens der einzig ehrliche und sagt mir ins Gesicht dass er mich leiden sehen will, aber am Ende wollten das alle. Meine Mutter, mein Mann und jetzt mein kind!!! Mir sagte mal jemand, dass du mich sehr lieben musst weil du mir soviel Möglichkeiten zum wachsen bietest. Ich kann nur lachen weil ich von dieser Liebe noch nie etwas gespürt habe. Ich bin wütend, ich bin wütend weil du alle verlässt, sogar deinen Sohn hast du in der schmerzhaftesten Stunde alleine gelassen.ich habe meinen Sohn nie alleine gelassen und dennoch hegt er so einen Groll gegen mich. Warum? Weil ich ihn liebe? Weil ich den meisten Menschen selbstlos begegne? Ist das der Grund? Willst du dass ich mir an dir ein beispiel nehme? Soll ich etwa alle verlassen, so wie du es tust? Du weißt wie lange ich schon bete. Nicht um Geld nicht um Macht, sondern um Ruhe und Frieden. Und wann erhörteste du meine Gebete? Nicht al im Schlaf hatte ich Ruhe. Meine Mutter weckte mich indem sie mich an meinen Haaren riss. Und jetzt plagen mich Albträume, seit Jahrzehnten. Ich weiß nicht welche Form der Gerechtigkeit du kennst. Als gerechter Gott, als Richter über allem und jeden hast du versagt! Sollte es Reinkarnation geben, so kündige ich mit diesem Leben, ich wehre mich dagegen, je wieder diese Erde zu besuchen!!!